Röntgenaufnahme

Roche Lexikon Logo
  • Röntgen|aufnahme

  • Englischer Begriff: roentgenogram; radiograph

Abbildung

das auf speziellem photographischem Film oder Papier mittels Röntgenstrahlen erzeugte „Schattenbild“ (umgewandeltes Strahlungsrelief; in Grauschattierungen oder verschiedenen Farbwerten), z.B. eines Organs oder Körperteils; s.a. Weich-, Hartstrahltechnik. Die Anfertigung erfolgt unter – im Allgemeinen normierter – Lagerung des Patienten u. der Röhreneinstellrichtung, ohne oder mit Anw. eines Röntgenkontrastmittels (Leeraufnahme bzw. Kontrastuntersuchung), ohne oder mit Sichtleitung (= Übersichts- bzw. Zielaufnahme), evtl. auch in mehreren Ebenen (z.B. Sagittal-, Frontal-, Schrägaufnahme); s.a. Kontakt-, Fern-, Schichtaufnahme, Xeroradiographie, Computertomographie, Röntgenkymographie.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.