Säure-Basen-Gleichgewicht

Roche Lexikon Logo
  • Säure-Base(n)-Gleichgewicht

  • Synonyme: -Haushalt

  • Englischer Begriff: acid-base balance; acid-base metabolism

Abbildung

die lebensnotwendige Konstanz bzw. Konstanthaltung der natürlichen schwach alkalischen Reaktion (ca. pH 7,36) der Gewebeflüssigkeiten als das zentrale Reaktionsmilieu des Stoffwechsels. Erfolgt unter Beteiligung von Puffersystemen (v.a. Carbonat/Bicarbonat; s.a. Alkalireserve). Die Regulierung erfolgt über Ausscheidung von Säureäquivalenten durch die Niere bzw. durch Abatmung von Kohlendioxid = Anhydrid der Kohlensäure (H2CO3 ↔ H2O + CO2), deren Basenanteil (HCO3; Bicarbonat) durch die Niere eliminiert wird; Basenüberschuss wird als Alkalose, Säureüberschuss als Azidose bezeichnet. Die quantitative Darstellung der Blut-pH-Regulation erfolgt als Henderson-Hasselbalch-Gleichung.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.