Seit-zu-End-Anastomose

Roche Lexikon Logo
  • Seit-zu-End-Anastomose

  • Englischer Begriff: side-to-end anastomosis

operative Hohlorganverbindung (Anastomose) zwischen einer seitlichen Öffnung eines oralen bzw. kranialen Organabschnittes u. der endständigen Öffnung eines aboralen bzw. peripheren Organteils (z.B. einer durchtrennten Darmschlinge bzw. eines Ureters). Dagegen als Seit-zu-Seit-Anastomose (engl.: side-to-side a.) die Verbindung zwischen operativen seitlichen Öffnungen benachbarter oder entsprechend adaptierter Organe bzw. Organabschnitte, z.B. als Braun-Anastomose zwischen 2 Jejunumschlingen. – I.w.S. auch die entsprechende Vereinigung von Sehnen, Nerven etc.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.