Störfeld

Roche Lexikon Logo

    Begriff der Komplementärmedizin für Strukturveränderung (z.B. Narbe), chronische Entzündung (z.B. Kieferostitis) oder psychisches Trauma; kann Fehlfunktionen eines Organs, Schmerzen u. Blockierung der Autoregulationsmechanismen bewirken; wird mit sog. funktionellen Untersuchungsmethoden (z.B. Neuraltherapie, elektromedizinische Systemdiagnostik, Kinesiologie etc.) diagnostiziert. Die S. haben Fernwirkungen und sind nicht an fest definierten Krankheitsbildern zu erkennen; so kann z.B. eine Narbe am Fuß bei einem Patienten Kopfschmerz unterhalten, bei einem anderen Knieschmerz.

    Medizin-Lexikon durchsuchen

    Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

    Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

    Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.