FUNKE Gesundheit Logo

Stottern

Roche Lexikon Logo
  • Synonyme: Ischnophonie; Balbuties; Dysarthria syllabaris; Dysphemie; Psellismus

  • Englischer Begriff: stuttering

zeitweise auftretende, willensunabhängige Redefluss- bzw. Sprechstörung, die charakterisiert ist durch Wiederholung von Sprachsegmenten (einzelne Buchstaben, Silben); typisch ist dabei ein angespanntes, stummes Verharren in der Sprechstellung („Sprechen-wollen-und-nicht-Können“); s.a. Poltern. – Vielfältige Ursachen (z.B. Erbfaktoren u. Konstitution, Umweltbedingungen, emotionelle Belastung, frühkindlicher Hirnschaden). Bevorzugt zwischen 4. u. 7. Lj., häufig mit zunehmendem Alter verschwindend (v.a. unter logopädischer u./oder psychotherapeutischer Behandlung).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.