Sympathikotonie

Roche Lexikon Logo
  • Sympathiko|tonie

  • Englischer Begriff: sympatheticotonia

Verschiebung des vegetativen Gleichgewichts zugunsten des Sympathikus (erhöhte Erregbarkeit des sympathischen Systems), meist im Rahmen der neurovegetativen Dystonie. Klinik: Mydriasis, Tachykardie, erhöhte Erregbarkeit der Vasomotoren, vermehrtes Schwitzen (Hyperhidrose), verminderte Magen-Darm-Peristaltik, Subazidität; im EKG flüchtiges P pulmonale.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.