Tachykardie, paroxysmale

Roche Lexikon Logo
Tachykardie
  • T., paroxysmale

„anfallsweises Herzjagen“; mit 150–220/Min. über Minuten bis Tage u. plötzlichem Umschlagen in normale Frequenz. Als „essentieller“ Typ Bouveret-Hoffmann (mit abruptem Beginn u. Ende) u. Typ Gallavardin (beginnt u. endet meist mit gehäuften Extrasystolen). Formen: supraventrikuläre T. mit Erregungsursprung im Sinusknoten, Vorhof (= atriale T.), AV-Bereich oder His-Bündel (oberhalb der Bifurkation); ventrikuläre T. mit Erregungsursprung in den Tawara-Schenkeln (dort Abb.), den peripheren Aufzweigungen des Erregungsleitungssystems oder im Myokard.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.