Lifeline Logo

Uterusprolaps

Roche Lexikon Logo
  • Uterus|prolaps

  • Englischer Begriff: prolapse of the uterus

teilweiser bis vollständiger Vorfall der Gebärmutter aus der Schamspalte infolge Schwäche oder Verletzung des Beckenbodens, Diaphragma pelvis u./oder der Gebärmutterbänder sowie bei Retroversio/-flexio; zieht die Harnblase u. den Mastdarm mit herab (= Zysto- bzw. Rektozele) u. stülpt teilweise bis völlig die Scheide aus u. um (Inversion), die das prolabierte Organ wie ein Bruchsack bedeckt (= Hysterovaginozele; s.a. Descensus uteri). Der vorgetretene Gebärmutterteil ist ödematös, bindegewebig hypertrophiert, verhornt u. xerotisch; oft auch Dekubitalgeschwüre, bei Multiparen Elongatio cervicis; in mit herabgezogenen Douglas-Räumen evtl. Darmschlingen (= Hysteroenterozele).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.