FUNKE Gesundheit Logo

Einlagefüllung

(auch Inlay oder Gussfüllung genannt); Ersatz von fehlender Zahnhartsubstanz durch eine feste Füllung, die zuvor aus einer Metall-Legierung (Gussfüllung) gegossen oder aus Keramik/Kunststoff hergestellt wurde. Einlagefüllungen haben eine lange Lebenszeit in der Mundhöhle, sind aber wesentlich teurer als Amalgamfüllungen.

Zahn-Lexikon durchsuchen

Suchen Sie einen bestimmten Begriff? Einfach auf den entsprechenden Anfangsbuchstaben klicken: