Feige – süßes Wunder für die Gesundheit

Feigen sind Früchte, die neben dem Gaumen auch die Gesundheit erfreuen. Die Frucht hat im Spätsommer und warmen Herbst Saison und schmeckt als gesunder Snack, getrocknet, in Chutneys, Marmeladen oder Senf. Das macht die süße Frucht so gesund!

Feigen auf einem Tisch
© Getty Images/Arx0nt

Trockenfeigen werden wie Pflaumen oder Zwetschgen bei Verstopfungen eingesetzt. Doch in der Feige steckt noch mehr, die Frucht ist bereits seit Jahrhunderten als Heilpflanze bekannt.

Feigen: Kleine Frucht mit gesunder Wirkung

Feigen sind mit 65 Kalorien pro 100 Gramm eine gesunde Nascherei, aber auch ein Booster für das Immunsystem und die Gesundheit. So gesund ist die kleine aber feine Frucht:

  • Feige als Freund von Magen und Darm: Frische und getrocknete Feigen regen die Verdauung an und unterstützen Magen und Darm. Besonders bei Verdauungsproblemen und Verstopfung sind Feigen ein natürliches Hausmittel. Hierfür sind vor allem die vielen Ballaststoffe und das Präbiotikum Pektin verantwortlich.
  • Herzfreund: Kalium und Magnesium können das Herz-Kreislauf-System stärken. Der in Feigen enthaltene Pflanzenfarbstoff aus der Gruppe der Flavonoide kann zudem den Cholesterinspiegel senken und Diabetes mellitus Typ 2 vorbeugen. Die sekundären Pflanzenfarbstoffe der Feige können vor Arteriosklerose schützen. Eisen und Vitamin K sind wichtige Faktoren der Blutbildung, Vitamin K agiert hierbei als Gerinnungsfaktor. Vorsicht: Bei Gerinnungshemmern (Vitamin-K-Antagonisten) kann übermäßiger Konsum getrockneter Feigen die Wirkung abschwächen.
  • Immunbooster: Die sekundären Pflanzenstoffe schützen nicht nur das Herz-Kreislauf-System, sie können auch das Immunsystem stärken und Entzündungen vorbeugen.
  • Für starke Nerven: Verschiedene B-Vitamine, Kalium und Magnesium liefern Energie, regen das Gedächtnis und die Konzentration an und stärkt die Nerven – zudem werden die grauen Zellen aktiviert.
  • Stabile Knochen: Kalzium und Vitamin K stärken die Knochen und schützen vor Osteoporose.

Feigen haben einen positiven Effekt auf die Gesundheit. In den heimischen Supermärkten finden sich besonders im Spätsommer und Herbst frische Feigen. Sie können sowohl als Snack oder Beilage als auch als Nachspeise eingesetzt werden.

Aktualisiert: 20.09.2021 - Autor: Alexandra Maul, News-Redakteurin