Alkylanzien

Roche Lexikon Logo
  • Alkylanzien

  • Synonyme: alkylierende Substanzen

  • Englischer Begriff: alkylating agents

als Zytostatika eingesetzte Stoffe, die mit ihren aktiven Gruppen mit zahlreichen Makromolekülen im Zellplasma u. Zellkern reagieren (diese alkylieren = Alkylgruppen einführen). Wirkung: Durch Vernetzung der DNS-Stränge u. Veränderung der Purinbasen der DNS werden der Zellmetabolismus gestört u. die Verdoppelung der DNS in der S-Phase behindert. Wirkst.: u.a. Busulfan, Chlorambucil, Cyclophosphamid, Ifosfamid, Estramustin, Melphalan. NW: u.a. Myelotoxizität, Übelkeit, Erbrechen, Alopezie, Zystitis durch Cyclophosphamid, Lungenfibrose durch Busulfan u. Melphalan

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.