Lifeline Logo

Arterienverschluss, akuter

Roche Lexikon Logo
Arterienverschluss
  • A., akuter

  • Englischer Begriff: acute arterial occlusion

Abbildung

I.w.S. gehören hierher auch der akute Myokardinfarkt, die ischämische zerebrale Apoplexie, der akute Mesenterialarterienverschluss u. die Lungenembolie. I.e.S. wird darunter aber der akute Verschluss der Extremitätenarterien verstanden (Abb.). Ätiol.: bei ca. 60–70% Embolie u. bei ca. 20% eine Thrombose (meist bei Arteriosklerose); bei ca. 10–20% lässt sich nicht zwischen Thrombose u. Embolie differenzieren; seltenere Ursachen sind dissezierendes Aortenaneurysma, Trauma, Arteriospasmus, Phlegmasia caerulea dolens. Klinik u. Ther.: plötzlich beginnender, heftiger Schmerz („peitschenhiebartig“), Abblassen u. Kälte der betroffenen Extremität; zusätzlicher Sensibilitätsverlust u. Lähmungen kennzeichnen das komplette Ischämiesyndrom (Fontaine), das zur Erhaltung von Extremität u. Leben eine prompte Therapie innerhalb weniger Stunden erfordert (bei suprainguinalem Verschluss immer Operation [Embolektomie, Bypass], bei infrainguinalem Verschluss alternativ auch PTA oder sonstige Kathetertechniken). Spannungsblasen u. ischämische Muskelrigidität zeigen beginnenden, irreversiblen Gewebetod an, bei dem therapeutisch neben der Gefäßrekonstruktion auch die primäre Amputation in Betracht gezogen werden muss. Bei weiterhin ausbleibender Therapie oder bei verspäteter Gefäßrekonstruktion resultieren Gangrän, Flüssigkeits- u. Elektrolytentgleisung, Nierenversagen u. Schock (Crush-Syndrom, Tourniquet-Schock). Nur bei inkomplettem Ischämiesyndrom – also bei Fehlen einer unmittelbaren Bedrohung der Extremität durch Gewebsnekrose – ist eine konservative Therapie vertretbar (Antikoagulation, Fibrinolyse, Tieflagerung, vasoaktive Medikamente). S..a. die „6 P“ nach Pratt.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.