Cutis hyperelastica

Roche Lexikon Logo
Cutis
  • C. (hyper)elastica

„Kautschuk-“ oder „Gummihaut“ als angeborene Fehlbildung des Mesoderms (Mesodermaldysplasie). Die Haut ist in großen Falten abhebbar, kehrt aber sofort in die Ausgangslage zurück. Ferner auffallende Zerreißbarkeit der Hautgefäße, mangelhaft entwickeltes Unterhautfettgewebe u. Überstreckbarkeit der Gelenke; z.B. bei Ehlers-Danlos-, Bonnevie-Ullrich-, Ullrich-Turner-, Gordan-Overstreet-Syndrom.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.