Magenkarzinom

Roche Lexikon Logo
  • Magen|karzinom

  • Synonyme: Carcinoma ventriculi; Magenkrebs

  • Englischer Begriff: stomach cancer; gastric carcinoma

Abbildung   Abbildung   Abbildung   Tabelle

bösartiger epithelialer Tumor der Magenschleimhaut. Ätiol.: 1) genetische Faktoren; in bestimmten Ländern (z.B. Japan) kommt das M. häufiger vor, allerdings sind auch Ernährungsgewohnheiten von Bedeutung; es besteht ein Zusammenhang mit der Blutgruppe A.; 2) karzinogene Stoffe, z.B. in der Nahrung (Nitrosamine) oder im Tabakrauch; 3) Achlorhydrie, Ménétrier-Syndrom, adenomatöse Polypen, Zustand nach Magenresektion, chronisch-atrophische Gastritis (Typ A), evtl. Helicobacter-pylori-assoziierte Gastritis (Typ B). Klassifik.: Es gibt verschiedene Klassifikationsmöglichkeiten (s. Tab.). Die Stadieneinteilung erfolgt nach dem Schema von Borrmann (s. Abb.). Histologisch wird das M. eingeteilt in Adenokarzinome (papillär, tubulär, muzinös, Siegelringtyp), adenosquamöse, squamöse u. undifferenzierte Karzinome. Die Metastasierung erfolgt durch Ausbreitung in der Magenwand (intramural) u. „per continuitatem“ auf Nachbarorgane, lymphogen, hämatogen u. über die Peritonealhöhle (Krukenberg-Tumor, Schnitzler-Metastasen). Klinik: Inappetenz, Völlegefühl, Gewichtsverlust, Magenblutung. Diagn.: Gastroskopie mit Biopsien (Abb.), Röntgendiagnostik (Abb.), Staging z.B. mittels Endosonographie, Computertomographie. Ther.: kurative Chirurgie (Gastrektomie, evtl. mit Splenektomie u. distaler Ösophagusresektion, Netz- u. Lymphknotendissektion); palliative Chirurgie, z.B. Gastroenterostomie; Polychemotherapie; palliative endoskopische Lasertherapie, Tubus- oder Stenteinlage; palliative perkutane endoskopische Gastrostomie (PEG).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.