Myopathia distalis hereditaria

Roche Lexikon Logo
Myopathia
  • M. dis|talis hereditaria

  • Englischer Begriff: distal hereditary m.

M. mit langsam fortschreitender Muskelatrophie, rumpffern beginnend als juvenile Form (Biemond) im 5.–10. Lj. an Händen u. Füßen, als „Tarda-Form“ (Welander) ab dem 5. Ljz. an Unterarmen u. -schenkeln.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.