Pankreastransplantation

Roche Lexikon Logo
  • Pankreas|transplantation

  • Englischer Begriff: pancreas transplantation

Abbildung

Transplantation des Pankreas bzw. eines P.-Segments unter Ausschaltung des exokrinen Anteils durch Ausguss des P.-Ausführungsgangs durch synthetische Polymere (Neoprene, Prolamin, Silikon). Eine andere Variante der Operation ist die Ableitung der Pankreassäfte in die Blase (sog. Blasendrainage; s.a. Abb.) oder in den Dünndarm (enterale Drainage-Technik). Die P. ist die derzeit einzige Methode, mit der eine Langzeitnormoglykämie u. damit positive Beeinflussung der diabetischen Spätschäden (Niere, Augenhintergrund, Polyneuropathie) erreicht werden kann. Die Operation wird meist in Kombination mit einer Nierentransplantation durchgeführt. Hauptindikation der P. ist der insulinpflichtige (juvenile) Typ 1 des Diabetes mellitus.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.