Schädelfraktur

Roche Lexikon Logo
  • Schädel|fraktur

  • Englischer Begriff: skull fracture

Knochenbruch im Bereich des Kopfskeletts; i.e.S. – als Hirnschädelfraktur – eine Schädeldach- oder/u. Schädelbasisfraktur; s.a. Mittelgesichts-, Kieferfraktur. Ist nach dem Frakturmechanismus eine Biegungs- oder Impressions- oder eine Berstungsfraktur; wird unterschieden als Nahtsprengung (bei Jugendlichen), einfacher Bruch ohne Dislokation (evtl. nur Fissur; v.a. basal), Komminutiv-, Splitter-, Teevan-, Lochfraktur (meist mit Knochensplitterverlagerung in den Schädelinnenraum, v.a. bei Schussverletzung; s.a. Schädel-Hirn-Trauma). Im Kindesalter häufig als „wachsende“ Fraktur.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.