Ureterkarzinom

Roche Lexikon Logo
  • Ureter|karzinom

seltener, bösartiger Tumor des Harnleiters; in über 95% als Urothelkarzinom (damit durch hohe Rezidivrate u. multifokales Wachstum charakterisiert); in 2–3% als Plattenepithelkarzinom (gehäuft bei Steinpatienten); etwa 60% aller Harnleitertumoren sind im prävesikalen Harnleiterdrittel lokalisiert. Klinische Leitsymptome: Mikro- oder Makrohämaturie u./oder eine meist unilaterale Harnstauung. Diagn.: Ureterorenoskopie; retrograde Darstellung mit Exfoliativzytologie; Kernspintomographie des Abdomens mit Kontrastmittelgabe; Ther. (den tumorbiologischen Eigenschaften u. dem Operationsrisiko des Patienten entsprechend): operativ (Standardverfahren: Ureteronephrektomie mit Blasenmanschette); endoskopisch (s.u. Ureteroskop); chemotherapeutisch; palliativ.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.