Blumenkohl und Kürbis auf Feta-Creme – Rezept

Wer auf saisonales Gemüse aus der Region oder dem eigenen Garten setzt, kommt bei diesem Rezept auf seine Kosten. Blumenkohl und Kürbis sind gemeinsam mit einer leckeren Feta-Creme die perfekte Beilage, aber auch ein vollwertiges und gesundes Hauptgericht – das Rezept für vier Personen finden Sie hier.

Kürbis und Blumenkohl auf dem Teller
© Getty Images/Mariha-kitchen

Voller gesunder Inhaltsstoffe, Vitamine und Ballaststoffe: Blumenkohl und Kürbis versorgen den Körper mit wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen und haben einen positiven Effekt auf die Gesundheit. Die Feta-Creme bringt ausreichend Proteine und wichtiges Zink an kühlen Herbsttagen mit sich.

Einkaufsliste – aus dem eigenen Garten oder regionalen Supermarkt

Für gerösteten Blumenkohl und Kürbis benötigen Sie:

  • 400 g Blumenkohl
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 TL Paprikapulver süß
  • 1 TL Cayenne-Pfeffer
  • 1 TL Oregano
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Diese Zutaten brauchen Sie außerdem:

  • 250 g Feta
  • 6 EL griechischer Joghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Oregano

Zubereitungsschritte

Schritt für Schritt – insgesamt sollten Sie zirka 40 Minuten zum Kochen einplanen.

  1. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  2. Hokkaido und Blumenkohl waschen. Anschließend den Kürbis halbieren, entkernen und in 1 bis 2 cm große Spalten schneiden. Die Blätter des Blumenkohls entfernen und den Kohl in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Gemüse auf ein Backblech legen und mit Paprikapulver, Cayenne-Pfeffer, Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl über das Gemüse träufeln und für 30 bis 35 Minuten goldbraun und weich backen.
  4. Feta in kleine Stückchen schneiden, anschließend in den Mixer oder eine Küchenmaschine geben. Griechischen Joghurt, Öl und Gewürze hinzugeben und zu einer cremigen Masse mixen.

Tipp: Das gebackene Gemüse und die Feta-Creme schmecken zu frischem Spinat oder als Beilage für Fleisch oder Fisch.

Aktualisiert: 16.09.2021 - Autor: Alexandra Maul, News-Redakteurin