Rezept: Quinoa-Bowl mit Gemüse und Räuchertofu

Quinoa macht besonders im Salat oder als Reis-Alternative zu Soßen und Curry-Gerichten eine gute Figur. Kein Wunder, dass der Getreide-Salat auch als Grundlage der Gemüse-Bowl dient. Das Rezept finden Sie hier.

Quinoa Gemüse-Bowl © Getty Images/Westend61

Die Gemüse-Auswahl kann optional variiert werden. Das Rezept eignet sich für 4 bis 5 Personen.

Zutaten

Für die Bowl:

  • 200 g Quinoa (roh)
  • 500 g gemischtes Gemüse: rote Bete, Süßkartoffeln, Zucchini, Karotten, Paprika
  • 1 Chilischote
  • 200 g Räuchertofu
  • 200 g Spitz- oder Chinakohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz/Pfeffer
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Olivenöl
  • 150 g Nüsse (nach Geschmack gewählt)

Für das Dressing:

  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL helle Miso-Paste
  • 3 EL helles Sesammus
  • 2 Zitronen
  • Pfeffer
  • 2 EL Sesam
  • 1 Stück geschälter Ingwer (5 bis 10 Zentimeter)
  • 5-6 Stängel Kräuter: Basilikum, Koriander, Petersilie

Zubereitungsschritte

Schritt für Schritt zur gesunden Quinoa-Bowl:

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Gemüse waschen, schälen und in gleich große Stücke schneiden. Gemüse auf dem Blech oder in einer Auflaufform verteilen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und feinhacken. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprikapulver vermischen. Gemüse gründlich mit der Marinade vermischen und für rund 25 Minuten in den Ofen geben.
  3. Quinoa in einem Sieb gründlich mit Wasser durchspülen. Anschließend mit 400 ml Wasser in einen Topf geben, salzen und einmal aufkochen lassen. Hitze reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen. Quinoa dann von der Herdplatte nehmen und für 10 Minuten bei geschlossenem Deckel ruhen lassen.
  4. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne auf mittlerer Stufe braten. Kohl in der Zwischenzeit in Streifen schneiden, waschen und durch ein Sieb abtropfen lassen.
  5. Tofu aus der Pfanne nehmen, Kohl hineingeben und anbraten. Während der Kohl in der Pfanne gart, alle Zutaten für das Dressing zusammenrühren und abschmecken. Kräuter hacken und unter das Dressing rühren.
  6. Quinoa absieben, zurück in den Topf geben und mit Salz abschmecken. Tofu und Sesam in die Pfanne geben und vermengen. Nüsse hacken, Ofengemüse, Quinoa, Kohl und Tofu anrichten und Dressing hinzugeben. Mit Nüssen garnieren.

Aktualisiert: 30.05.2021 - Autor: Alexandra Maul, News-Redakteurin